Freiwilligendienst 2020-01-23T14:24:14+00:00

FREIWILLIGENDIENST

Etwa 60 Freiwillige – Frauen und Männer verschiedenen Alters – spenden ihre Zeit und leisten Einsätze in den Spitälern Münsterlingens. Sie erbringen über 4500 Einsatzstunden pro Jahr. Unsere Freiwilligen erwarten keine finanzielle Abgeltung ihrer Arbeit, sondern Gewinn an Erfahrung und Sozialkompetenz in der Begegnung mit Patientinnen und Patienten.

Die Spitäler kommen für die Weiterbildungskosten der Freiwilligen und deren Reisespesen nach und von Münsterlingen auf. Bevor jemand zu Freiwilligeneinsätzen kommt, klärt die Leitung der Koordinationsstelle Motivation und Eignung

in einem ausführlichen Gespräch und an individuellen Schnuppertagen in der praktischen Arbeit. Nach Möglichkeit wählen die Freiwilligen die Art ihrer Einsätze. Sie können dazu auch eigene Vorstellungen und zusätzliche Ideen einbringen.

Freiwillige unterstehen genau wie Mitarbeitende der Spitäler der Schweigepflicht. Sie haben jedoch keine Einsicht in Patientendaten. In einem Sozialzeitausweis wird den Freiwilligen die von ihnen geleistete Arbeit für die Gesellschaft dokumentiert. Dieser kann als Teil des persönlichen Portofolios gelten.

60

Freiwillige Männer und Frauen

4500

Einsatzstunden pro Jahr

365

Tage im Jahr

EINSATZMÖGLICHKEITEN

Freiwillige tun, was Familienangehörige oder Freunde auch täten, wenn sie könnten.
An ihrer Stelle erbringt Mensch & Spital für Patientinnen und Patienten täglich folgende Dienste:

Besuche

  • Gespräche führen
  • Kaffee ausschenken
  • Besorgungen ausführen
  • beim Essen helfen
  • spielen, vorlesen
  • Blumenpflege

Begleitung

  • beim Eintritt
  • innerhalb der Spitäler
  • auf Spaziergängen im Park
  • im Auto zu anderen Institutionen
  • in Krisensituationen zuhören und einfach da sein
  • Elternbetreuung während Kinder operiert werden
Spenden Sie Zeit